« zurück

Jagd auf Hacker – Kleinarbeit, alte Fehler und „Kommissar Zufall“

Anfang des Jahres machte ein Hack von sich reden, in dessen Zug persönliche Daten von Politikern veröffentlich wurden. Die Öffentlichkeit horchte auf – und schnell machten Gerüchte über den oder die Angreifer die Runde. Diese waren nicht immer zielführend – es waren ja dann doch nicht die Russen, so sehr einige Boulevardzeitungen sich auch bemühten, diesen Bezug herbei zu schreiben. Es war am Ende alles ganz anders und eigentlich ziemlich unspektakulär. Aber wie werden Hacker eigentlich entlarvt? Auf diese und andere Fragen werfen wir im Vortrag einen Blick.