« zurück

Pragmatischer Umgang mit den neue Anforderungen an die IT und deren Sicherheit durch die EU-Datenschutz-Grundverordnung

Die Gefahren für die Sicherheit von Informationen steigen zunehmend. Der Gesetzge-ber
schafft darüber hinaus weitere Anforderungen an die Informationssicherheit
und den Datenschutz für Unternehmen, wie z. B. die EU-Datenschutz- Grundverord-nung.
Diese Änderungen treffen dabei nicht nur große Konzerne, sondern auch die KMU.
Daher müssen geänderten Anforderungen, insbesondere weil es sich um Non-Profit-
Aufgaben im Unternehmen handelt, besonders pragmatisch umgesetzt werden.
Innerhalb des Vortrags werden wir nicht die geänderten (rechtlichen) Rahmenbedin-gungen an die Datenverarbeitung, an die IT und an die Unternehmen im Allgemeinen
und auch Lösungsansätze (insbesondere für KMU) darstellen. Hierzu zählen u. a.
Themen wie
- Beauftragung von Fremdunternehmen
- Rechenschaftspflicht und Dokumentationsforderungen
- Gesetzliche Bedingungen an die IT-Sicherheitsmaßnahmen
- Pflicht zu Risikobewertung
- Datenschutz-Folgeabschätzung und Privacy by Design/Default

Download